Multi-Stage Tooling in "kürzester" Zeit

Sie können den Herstellungsprozess abbilden, indem Sie ein- und mehrstufige Prozesse für die Metallumformung definieren. Der schnelle und skalierbare inkrementelle Solver unterstützt das Formen und Trimmen. Dieser ermöglicht die genaue Analyse von Materialfluss, Rissen, Falten und Rückfederung.

Das nachfolgende Video ist in Echtzeit aufgenommen. Für einen vierstufigen Simulationsprozess wurden vom Einlesen der Geometrie, Definition der Prozessschritte und dem nachfolgendem Berechnungsstart nur ca. vier Minuten benötigt.


Drag+Drop der Arbeitsfolgen

Die definierten Arbeitsfolgen in einer Simulation können einfach durch Drag+Drop in Ihrer Reihenfolge geändert werden. So kann bei Prozessänderungen die Simulation einfach angepasst werden.

Restart der Simulation nach Prozessänderungen

Nach jeglichen Anpassungen in vorhandenen Simulationen, müssen Sie nicht die Simulation von Anfang starten. Wenn Sie die Simulation einmal durchgerechnet haben, können Sie die Simulation nach einer Änderung von jedem Prozessschritt aus starten. Damit reduzieren Sie die Rechenzeit und können schneller Ihre durchgeführten Änderungen bewerten.


 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos